Lifestyle im Alter

Die Bühne rocken, eine Filmkarriere starten oder sich verlieben: Es gibt so viele Wege, um im Alter ein erfülltes und selbstbestimmtes Leben zu führen. Doch was heisst selbstbestimmt genau?

Unsere Empfehlungen
Themenpartner
Swisscom Logo
Thurgau Travel

Das Wichtigste in Kürze

  • Für viele Menschen ist ein selbstbestimmtes Leben im Alter selbstverständlich, vor allem, wenn sie das Glück haben, gesund zu sein. 
  • Und da gibt es so viele spannende Lebensentwürfe, die wir auf helveticcare.ch immer wieder aufzeigen. 
  • Lassen Sie sich von Interviews mit bekannten Persönlichkeiten inspirieren, die im Alter noch berufliche oder sportliche Erfolge feiern. 
  • Doch es muss nicht immer die grosse Bühne sein. Das Glück liegt auch oft in kleinen Dingen
  • Das Alter besteht aus vier Phasen, in den beiden letzten benötigt man oft Unterstützung. Doch auch dann kann man selbstbestimmt leben, wenn man sich frühzeitig damit auseinandersetzt

Ein selbstbestimmtes Leben im Alter

Wie sieht ein erfülltes und glückliches Leben im Alter aus? Da gibt es viele Möglichkeiten. Doch eines ist den meisten Menschen wichtig. Sie möchten so selbstbestimmt wie möglich altern – doch was heisst das genau?

In erster Linie lebt man selbstbestimmt, wenn man sein Leben nach seinen Wünschen und Bedürfnissen selbst in die Hand nimmt. Man ist also sein eigener Chef, nicht andere entscheiden über einen.

Für viele ältere Menschen ist dies selbstverständlich – vor allem, wenn sie das Glück haben, gesund zu sein. Vielleicht leben sie sogar selbstbestimmter als in jungen Jahren. Schliesslich sind sie meist befreit von beruflichen und privaten Zwängen – sie können also ihren Alltag so gestalten, wie sie möchten.

Die grosse Bühne

Und da gibt es so viele spannende Lebensentwürfe, die wir auf helveticcare.ch immer wieder aufzeigen. Lassen Sie sich gerne von unseren Interviews mit Musikern wie Pepe Lienhard oder Toni Vescoli inspirieren, die auch mit rund achtzig Jahren die Bühne rocken.

Oder Vreni Brun, die ihre Karriere beim Film erst nach der Pensionierung startete. Schön ist auch, dass der bekannte Musiker Peter Reber und der Komiker Peach Weber weiterhin beruflich aktiv ist.

Persönlichkeiten

Sportliche Erfolge im Alter

Auch sportlich feiern ältere Menschen immer noch grosse Erfolge. So war Adolf Kempf mit 95 Jahren noch dreifacher Weltmeister im Orientierungslauf, der Volksläufer Gregorio Sablone gewann mit 85 mehrere Goldmedaillen, Jacqueline Keller meistere mit 60 den Jungfrau-Marathon und der Rollstuhl-Athlet Heinz Frei gewann mit 63 noch Silber an der Olympiade. 

Kleine Dinge machen glücklich

Solche Leistungen faszinieren und inspirieren, aber natürlich muss nicht jeder im Alter noch einen Marathon rennen. Es ist auch schön, wenn man einfach seine Ruhe geniesst oder sich vor allem als Zuschauer für den Sport interessiert, so wie die Sportreporter-Legende Beni Thurnheer oder die ehemalige Skirennfahrerin Marie-Theres Nadig

Und da gibt es so viele vermeintlich kleine Dinge, die zu einem erfüllten Leben oder Lifestyle beitragen. Vielleicht sind es das Haustier, die Enkelkinder, die duftenden Gueztli zur Weihnachtszeit oder das neue farbenfrohe Kleid. Andere Menschen versuchen im Alter auch etwas Gutes zu tun, so wie der ehemalige Werber Gilbert Fisch oder der Hobbyläufer Hans Peter Brugger mit seinen Tragetaschen an potenzielle Abfallsünder. 

Inspiration

Auch die Liebe und Beziehungen hören im Alter nicht auf – da gibt es noch so viel zu erleben und zu entdecken.

Zufrieden ist auch oft, wer eine Reise tut. Seine Freiheiten mit dem Wohnmobil oder auf einer Flusskreuzfahrt zu geniessen, sind nur einige Möglichkeiten. Manchmal genügt auch schon ein Kurztrip ans Münchner Oktoberfest oder ein Besuch in der Wellness-Therme FORTYSEVEN in Baden.

Reisen und Auszeit

Doch wann beginnt überhaupt das Alter?

Da gibt es keine einheitliche Definition. In der Soziologie beginnt etwa das Alter mit dem Übergang zur Pensionierung. Von vier Phasen spricht hingegen die Altersforschung (Gerontologie):

  • Erstens gibt es den Abschnitt der späten beruflichen Aktivität, wenn es langsam in Richtung Pensionierung zugeht. 
  • In der zweiten Phase führt man ein aktives und autonomes Rentenalter.
  • In der dritten Phase ist man bereits etwas fragil, man benötigt bei einigen Dingen Unterstützung.
  • Hochbetagt ist man in der vierten Phase und benötigt Pflege.

Fazit: Ein selbstbestimmtes Leben im Alter fängt früh an

In welchem Alter diese beschriebenen Phasen eintreten, steht nicht ganz fest und hängt auch vom persönlichen Empfinden ab. Man ist also so alt, wie man sich fühlt.

Doch seien Sie sich bewusst: Wer auch in der dritten oder vierten Phase ein erfülltes Leben führen möchte, sollte sich gut auf diese vorbereiten. Das geht von einem gesunden Lebensstil über die finanzielle Planung bis zur Klärung von Wohnfragen.

Ein selbstbestimmtes Leben im Alter fängt eben früh an. Das sehen auch die prominenten Persönlichkeiten so, die sich auf helveticcare.ch bereits zu diesem Thema äussersten. Sie haben unterschiedliche Blickwinkel und engagieren sich in verschiedenen Bereichen – viele von ihnen sind auch noch im AHV-Alter beruflich aktiv.

Doch lesen Sie selbst die Ansichten des Managers Ivo Furrer, der ehemaligen Stadträtin Claudia Nielsen, der Umweltaktivistin Käthi Mühlemann oder der Frauenrechtlerin Zita Küng

Weitere Artikel zum Thema Lifestyle

Alle Artikel zum Thema Lifestyle

Eine Torte mit der Zahl 90.

57 schöne und lustige Sprüche & Glückwünsche zum 90. Geburtstag

Der 90. Geburtstag ist ein besonderes Jubiläum, das voller Erinnerungen und Erfahrungen steckt. Mit Glückwünschen, Weisheiten und humorvollen Sprüchen feiern wir diesen besonderen Tag gebührend und würdigen die Lebensleistung des Jubilars oder der Jubilarin.

Senior springt vor Freude

65'000 User: neuer Besucherrekord auf helveticcare.ch

65'000 Menschen haben im Juni unsere Seite für ein selbstbestimmtes Leben im Alter besucht – so viele wie noch nie. Ein Meilenstein für uns und ein grosses Dankeschön an Sie!

Ein Enkel rennt mit einem Geschenk durch den Garten.

Die schönsten Geschenkideen für Enkelkinder

Wie finde ich das passende Geschenk für meine Enkelkinder? Viele Grosseltern tun sich mit dieser Frage schwer – insbesondere, wenn sie mehrere Enkel mit unterschiedlichen Interessen haben. Deshalb zeigen wir Ihnen in diesem Ratgeber Geschenkideen, die Ihre Enkel noch Jahre später begeistern werden.

Ein Senior feiert seinen 80. Geburtstag mit einem Kuchen und einer jungen Frau.

Schöne und lustige Sprüche & Glückwünsche zum 80. Geburtstag

Der 80. Geburtstag ist ein bedeutender Anlass, der gebührend gefeiert werden sollte. In diesem Artikel finden Sie eine vielfältige Auswahl an herzlichen, witzigen und inspirierenden Sprüchen, Gedichten und Wünschen, um diesen besonderen Tag unvergesslich zu machen und dem Jubilar die Ehre zu erweisen.

Eine coole Grossmutter mit Ballonen in Form der Zahl 70.

Schöne und lustige Sprüche & Glückwünsche zum 70. Geburtstag

Der 70. Geburtstag ist ein bedeutender Meilenstein im Leben, der mit Freude, Reflexion und Dankbarkeit gefeiert wird. In diesem Artikel präsentieren wir eine Auswahl an herzlichen, humorvollen und inspirierenden Sprüchen, Gedichten und Wünschen, um diesen besonderen Tag zu würdigen.

Ein Kuchen mit der Kerze 50

59 schöne und lustige Sprüche & Glückwünsche zum 50. Geburtstag

Der 50. Geburtstag ist ein Meilenstein, der gefeiert werden will. Ob humorvoll oder nachdenklich – ein guter Spruch kann diesen besonderen Tag noch schöner machen. Hier finden Sie eine Auswahl an schönen und lustigen Sprüchen, die perfekt zum 50. Geburtstag passen. Lassen Sie sich inspirieren und finden Sie den passenden Spruch für Ihre Glückwünsche.

Eine Frau feiert ihren 60. Geburtstag mit Ballonen.

Schöne und lustige Sprüche & Glückwünsche zum 60. Geburtstag

Der 60. Geburtstag ist ein Meilenstein, der gefeiert werden will. Ob humorvoll oder nachdenklich – ein guter Spruch kann diesen besonderen Tag noch schöner machen. Hier finden Sie eine Auswahl an schönen und lustigen Sprüchen, die perfekt zum 60. Geburtstag passen. Lassen Sie sich inspirieren und finden Sie den passenden Spruch für Ihre Glückwünsche.

Drei Geburtstagskuchen mit Kerzen

Was für eine Reise – Helvetic Care wird drei Jahre alt!

Am Sonntag feiern wir Geburtstag. Der Relaunch von helveticcare.ch ist bereits drei Jahre her und wir haben einiges erreicht. Trotzdem ist unsere Reise noch lange nicht zu Ende. Ein Rück- und Ausblick.

Eine schreibende Seniorin

Die zehn häufigsten Fehler beim Schreiben

Sie möchten ein Buch veröffentlichen? Diese Anfängerfehler beim Schreiben sollten Sie vermeiden.

Grosseltern und ihre beiden Enkelkinder.

61 schöne und lustige Sprüche & Glückwünsche von Grosseltern an die Enkel

Ihre Sprüche und Lebensweisheiten begleiten uns oft ein Leben lang und prägen unsere Kindheitserinnerungen. In diesem Artikel feiern wir die charmanten Aussagen, die Grosseltern an ihre Enkel weitergeben. Von witzigen Sprüchen hin zu liebevollen Ratschlägen: Für jeden Anlass ist etwas dabei.

Eine Schildkröte mit einer Plastiktüte.

Schluss mit Plastik im Meer – die Plastic Smart Cities Initiative vom WWF räumt auf

Das Eintauchen in die faszinierenden Unterwasserwelten und das Erleben der mediterranen Kultur sind seit Langem beliebte Ferienaktivitäten für uns Menschen. Was zurück bleibt, ist Plastikmüll. Tatsächlich entsteht während der Sommersaison etwa 40 Prozent des gesamten Abfalls im Mittelmeer.

Beatrice Wolff

Schaltjahrkind: Am 29. Februar wird Beatrice Wolff 15

Beatrice Wolff wird dieses Jahr 60, trotzdem feiert sie erst zum 15. Mal ihren «richtigen» Geburtstag. In ihrer Kindheit fand sie es manchmal nervig, am 29. Februar geboren zu sein. Immerhin schenkten ihre Mitschüler ihr deswegen Cremeschnitten.

Halloween: ein mit Süssigkeiten gefüllter Kürbis.

Halloween - Hallo was? Statt Süsses zu verschenken, gelte ich lieber als asozial

Halloween ist in der Schweiz längst verbreitet und wir fragen uns: Muss man da mitmachen und Bonbons für die Kinder kaufen, die bettelnd durchs Quartier ziehen? Warum unser Autor am 31. Oktober das Klingeln an der Türe ignoriert, verrät er in diesem Artikel.

Pepe Lienhard und seine Frau Christine Lienhard.

Pepe und Christine Lienhard: «Wir sind verliebter denn je»

Was hält die Liebe im Alter jung? Christine (53) und Pepe Lienhard (77) verraten ihr Rezept. Der Entertainer und die Gründerin der Stiftung Lebensfreude kennen sich seit 18 Jahren und ihre Ehe wird immer besser. Doch der grosse Altersunterschied beschäftigt sie manchmal schon.

Schönheit im Alter - naturgegeben oder beeinflussbar?

Wer möchte das nicht: schön sein im Alter, jünger aussehen und vor allem sich jünger fühlen! Liegt das nur an den guten Genen oder kann man selbst etwas dafür tun? In einer Artikelserie gehen wir solchen Fragen nach.

Bibi Horst

Stil im Alter (2024): Was kann ich überhaupt noch tragen?

Der Minirock geht gar nicht, das farbenfrohe Kleid ist tabu und die langen Haare müssen ab: Es scheint, als wäre die Gefahr von Fettnäpfchen in Sachen Stil im Alter riesig. Ist das so? Wir haben bei einer Stilexpertin nachgefragt.

Toni Vescoli: «Mit einer ordentlichen Pension wäre es einfacher, aber ich wollte mein Talent nicht verschwenden»

Mit 80 Jahren rockt der Sänger Toni Vescoli noch auf der Bühne. Aus Freude und weil er so sein Geld verdient. Denn er und seine Frau Ruthli (88) leben nur von der AHV und von ihren Reserven. Ihr Glück ist, dass sie immer ein gutes Händchen mit Immobilien hatten – gezwungenermassen.

Krieg, Krankenkasse und Day Rave: ein persönlicher Jahresrückblick der Redaktion

2022! Nicht nur für die Redaktion von Helvetic Care ein aufregendes Jahr, sondern für die ganze Welt. Viele der gesellschaftlichen Themen beschäftigen auch uns, doch das ist bei weitem nicht alles. Denn 2022 schrieb auch so viele schöne Geschichten.

Eine Seniorin mit Geschenken

Schenken: Darum sind Frauen häufiger grosszügiger

Schenken macht glücklicher, als beschenkt zu werden, weiss der Glücksforscher Philippe Tobler. Ist das der Grund, warum Frauen in der Regel spendabler sind? Antworten gibt es im Interview.

«Basler Fasnacht ist für mich 365 Tage im Jahr – da ändert auch Corona nichts»

Die Basler Fasnacht findet nach zwei Jahren Zwangspause wieder statt. Den Arzt Christian Vanoni (69) freut dies vor allem für die Jungen. Für den Trommler sind die «drey scheenschte Dääg» quasi das Endprodukt – noch wichtiger sei die Zeit davor und danach.

Peter Reber: «Altwerden darf kein Tabu sein»

Der Berner Komponist und Musiker Peter Reber (73) freut sich wie ein kleiner Bub, dass das Musical mit Liedern aus seiner Zeit mit Peter, Sue & Marc nun nach zwei Corona-Jahren endlich auf dem Thunersee aufgeführt wird. Er erzählt, wie er die Pandemie gemeistert hat und warum er gerne älter wird.

Musical-Macher Max Sieber: «Mit bald 50 Vater zu werden, war der perfekte Zeitpunkt für mich»

Max Sieber (79) ist der kreative Kopf hinter dem Musical «Heiweh-Fernweh». Doch nicht nur das: In den letzten Jahrzehnten sorgte er als Regisseur für viele emotionale Fernseh- und Theatermomente. Im Interview spricht er über seine Schaffenskraft, seine späte Vaterschaft und sein Glücksrezept.

Pepe Lienhard (76): «Über den Tod mache ich mir keine Gedanken und geniesse jeden Tag so, wie er ist»

Er gehört zu den populärsten Entertainern des Landes: der Saxofonist und Bandleader Pepe Lienhard (76). Im Interview spricht der Aargauer über den schmerzvollen Abschied von seinem Freund Udo Jürgens, was die Liebe im Alter lebendig hält und wie er sich auf die neue Tournee vorbereitet.

«Alt und runzelig zu sein, kommt in unserer Gesellschaft nun mal schlechter an»

Jugendliches und attraktives Aussehen wird immer wichtiger, so Professor Sailer (78). In seiner Zürcher Klinik verhilft er Menschen auch zu einem schöneren Äusseren. Welche Eingriffe bei den älteren Patienten gefragt sind und warum er nicht jeden Wunsch erfüllt, verrät er im Interview.

Instagram-Star Gerold Brenner: «Mein Rock ist eine Provokation»

Früher verdiente Gerold Brenner als Chefdesigner viel Geld. Heute lebt er bescheiden, trägt gern Röcke und möchte die Welt verändern. In den sozialen Medien folgen ihm Zehntausende von Menschen. Die Geschichte eines älteren Influencers, der keiner sein will.

Auswanderer Roger Albert: «Die Lebensfreude der Thais ist einfach ansteckend»

Roger Albert (75) wanderte vor sechs Jahren nach Thailand aus. Ihn störten das Wetter und die soziale Kälte in der Ostschweiz. Nun geniesst er jeden Tag die Sonne und die gute Laune der Einheimischen. Einziger Nachteil: Er hat keine Krankenversicherung.

Model und Schauspielerin mit 83: «Ich habe keinen Grund, neidisch auf die Jungen zu sein»

Ob auf einem Werbeplakat oder in einem Werbespot: Vor der Kamera macht Vreni Brun (83) stets eine gute Figur. Ihre ungewöhnliche Karriere als Schauspielerin und Model begann die Bernerin aber erst als Rentnerin. Mittlerweile hat sie in rund 300 Produktionen mitgewirkt.

Vreni Brun

Für eine Modelkarriere ist es nie zu spät

Eine Karriere als Model nach der Pensionierung ist kein Zufall. Denn laut Diana Fischer von Modelagentur Xsicht wird Vielfalt in der Branche heute grossgeschrieben. So stehen älteren Menschen alle Türen offen.

Marie-Theres Nadig: «Mit meinem Naturell eignete ich mich nicht zum Schätzeli der Nation, das zu allem Ja und Amen sagt»

Vor 50 Jahren sorgte ein junges Mädchen aus den Flumserbergen für eine Sensation an den Olympischen Winterspielen: Mit 17 Jahren gewann Marie-Theres «Maite» Nadig zwei Goldmedaillen. Die Ex-Skirennfahrerin über die Höhen und Tiefen ihrer Karriere, das Älterwerden und den heutigen Skisport.

Künstlerin Johanna Schneider: «Wenn du alt bist, dann ist fertig – man wird abgeschrieben in der Schweiz»

Ihre Haare sind pink, ihre Kleidung ausgefallen: Johanna Schneider (81) schwimmt gerne gegen den Strom. Einst arbeitete sie als Logistik-Direktorin, seit ihrer Pensionierung ist sie mit ihrer Kunst weltberühmt. Sie möchte, dass alte Menschen nicht mehr länger diskriminiert werden.

Hippy Girl

Woodstock und Isle of Wight: Schweizer Zeitzeugen von legendären Festivals gesucht

Sie gingen in die Geschichte ein – die Festivals Woodstock und Isle of Wight, die vor über 50 Jahren stattfanden. Doch waren unter den Hunderttausenden von Besuchern auch Schweizer? Diese werden für ein Buchprojekt gesucht.

Clifford Lilley über Stil im Alter: «Bunt und schrill ist durchaus erlaubt»

Darf man im Alter noch Spass an der Mode haben? Natürlich, man kann auch gerne etwas Neues ausprobieren, findet Stilexperte Clifford Lilley (70) aus Zürich. Was der gebürtige Südafrikaner jedoch gar nicht mag, sind Spaghettiträger, Tattoos, zu viel Haut und Menschen, die jedem Trend hinterherrennen.

«Oldtimer sind sinnstiftend – man hat eine Beschäftigung bis ins hohe Alter»

Ob VW-Käfer, Jaguar oder Porsche: An der Swiss Classic World in Luzern können Helvetic-Care-Mitglieder Oldtimer zum vergünstigten Eintrittspreis bestaunen. Doch was fasziniert so viele an alten Autos? Messe-Organisator Bernd E. Link hat eine Erklärung.

Toni Vescoli: «Statt Yoga trinke ich lieber eis oder zwei Gläsli Wy zum Znacht»

Der Sänger Toni Vescoli fegt mit fast 80 noch über die Bühne und denkt nicht ans Aufhören. Seine Lebenselixiere: Musik, Bewegung, Liebe und Wein.

Beni Thurnheer: «Wir haben eine der besten Nati aller Zeiten»

Sportreporter-Legende Beni Thurnheer ist fit wie ein Thurnschuh und hat in letzter Zeit 10 Kilo Corona-Speck verloren. Nun kann er es kaum erwarten, dass am Freitag endlich die Fussball-Europameisterschaft losgeht. Seine Tipps erfahren Sie im Interview.

Beni Thurnheer: «Ich bin traurig, dass die Nati nicht weiter kam»

Sportreporter-Legende Beni Thurnheer ist begeistert von der Leistung der Schweizer Nati an der EM. Dass sie nicht weiterkam, fuchst ihn allerdings schon. Und noch etwas findet er sehr fragwürdig an der diesjährigen Europameisterschaft.

Grosi-Kolumne: «Grosi, gab es in deiner Kindheit wirklich schon Autos?»

Unsere Grosi-Kolumnistin Tonia Sommerhalder erzählt ihren Enkeln gerne aus ihrer Kindheit. Das Verständnis von Geschichte ist wichtig, findet sie. So begreifen wir die Gegenwart, auch in der Familie, im Baum der Generationen.

Peach Weber: «Wer zum Beispiel das Wort Mohrenkopf verbieten will, ist nicht bei Trost»

Der Komiker Peach Weber passt sich nicht dem Zeitgeist an, was andere von ihm halten, ist ihm meist egal. Politische Korrektheit sei zwar wichtig, allerdings könne man es auch übertreiben. So findet er es absurd, wenn man gewisse Wörter wie Indianer oder Mohrenkopf nicht mehr sagen kann.