Gilbert Fisch (64): vom Werber zum Weltverbesserer
HomearrowGesellschaft

Gilbert Fisch (64): vom Werber zum Weltverbesserer

Gilbert Fisch führte einst die bekannteste Direkt-Marketing-Agentur der Schweiz mit 70 Mitarbeitenden. Mit noch nicht mal 50 verkaufte er sein Unternehmen und hat seither finanziell ausgesorgt. Jetzt engagiert sich der 64-Jährige für die Ärmsten der Welt.

Gilbert Fisch lief den Zürich Marathon mit einer WC-Brille als Rucksack, um auf die Probleme von Schulkindern in Mosambik aufmerksam zu machen (Bild: Andi Gonseth). Gilbert Fisch lief den Zürich Marathon mit einer WC-Brille als Rucksack, um auf die Probleme von Schulkindern in Mosambik aufmerksam zu machen (Bild: Andi Gonseth).
image

Robert Peterhans am 6.1.2022

Der Wochenmarkt auf dem Bürkliplatz neben der Zürcher Seepromenade passt als Treffpunkt bestens zu Gilbert Fisch. Wer hier einkauft, tut dies bewusst und mit einem gewissen Spass - und ist bereit, den höheren Preis zu bezahlen, den qualitativ erstklassige Lebensmittel haben. Gilbert Fisch ist Stammkunde hier. In einem nahegelegenen Café erzählt er von sich und seinen Projekten für eine gerechtere Welt. Dabei strahlt er einen unerschütterlichen Optimismus aus, der durchaus ansteckend wirkt.
Kostenlos folgen
Geldsorgen hat Gilbert Fisch (64) schon lange keine mehr. Doch auf der faulen Haut zu liegen, ist nicht das Ding des gelernten Tiefbauzeichners und Strassenbauers, der nach einer Umschulung die erfolgreichste Direkt-Marketing-Agentur der Schweiz aufbaute.

Ganzen Artikel anzeigen

Jetzt kostenlos anmelden (keine Kreditkarte nötig) und weiterlesen

Tags

  • Community
  • Bewegen
  • Berufsleben
  • Gesellschaft