70-Jähriger wollte Marathon unter drei Stunden laufen – gelang es?
HomearrowGesundheit

70-Jähriger wollte Marathon unter drei Stunden laufen – gelang es?

Für den Berlin Marathon am Sonntag hatte Peter Camenzind (70) ehrgeizige Ziele: Der Schweizer Spitzenläufer wollte die 42 Kilometer lange Strecke unter drei Stunden schaffen. Gelang dieses Vorhaben?

Peter Camenzind hat am Berlin Marathon einen Preis gewonnen. Doch schaffte er auch sein Zeitziel?Peter Camenzind hat am Berlin Marathon einen Preis gewonnen. Doch schaffte er auch sein Zeitziel?
image

Robert Peterhans am 27.9.2021

Der Start zum 48. Berlin Marathon vom 26. September erfolgte bei bedecktem Himmel und Temperaturen deutlich unter 20 Grad. Bedingungen, wie sie die Mehrzahl der Läuferinnen und Läufer lieben. Auch Peter Camenzind (70), der die 42.195 Kilometer durch die deutsche Hauptstadt unter drei Stunden finishen wollte.
Mehr über Camenzind
Ein ehrgeiziges Ziel, für das am Tag X alles stimmen muss. Er habe aber bereits nach 15, 16 Kilometern gespürt, dass er heute nicht die Beine dafür habe, um Sup 3 zu schaffen, sagt der pensionierte Montageleiter nach dem Lauf zu Helvetic Care. Dennoch versuchte der Schweizer Langstreckenläufer so lange wie möglich, seine Wunschzeit im Fokus zu behalten. Eigentlich mit gutem Erfolg. Denn die Halbmarathondistanz von 21.1 Kilometern passierte Camenzind bei ausgezeichneten 1:29:12 Stunden.

Ganzen Artikel anzeigen

Jetzt kostenlos anmelden (keine Kreditkarte nötig) und weiterlesen

Tags

  • Gesundheit
  • Bewegung
  • Community