Adolf Kempf, dreifacher OL-Weltmeister mit 95: «Bewegung ist mein Jungbrunnen»
HomearrowGesundheit

Adolf Kempf, dreifacher OL-Weltmeister mit 95: «Bewegung ist mein Jungbrunnen»

Adolf Kempf ist dreifacher Weltmeister im Orientierungslauf. Obwohl er schon 95 Jahre alt ist, treibt er täglich Sport. Ans Aufhören denkt er noch lange nicht. Er findet, dass für alte Menschen Bewegung zwingend ist.

Als Orientierungsläufer bestreitet Adolf Kempf (95) noch immer Wettkämpfe. Er hat noch einiges vor. (Bild: Mario Ammann) Als Orientierungsläufer bestreitet Adolf Kempf (95) noch immer Wettkämpfe. Er hat noch einiges vor. (Bild: Mario Ammann)
image

Maja Sommerhalder am 3.11.2021

«Selbstbestimmt leben im Alter heisst für mich, dass man gesund ist. Mit meinen 95 Jahren ist das nicht selbstverständlich. Auch ich merke, dass die Leistung halbjährlich rapide abnimmt. Das ist aber nicht schlimm. Ich muss auch nicht der Schnellste sein. Vielmehr bin ich dankbar, dass ich noch so aktiv sein kann und als Orientierungsläufer Wettkämpfe bestreiten darf.
Kostenlos anmelden
Bewegung ist mein Jungbrunnen. Ich sage immer, die Jungen dürfen sich bewegen und die Alten müssen. Sonst baut der Körper ganz schnell ab. Ich treibe fast täglich Sport. Im Sommer stehen schnelles Gehen und Velofahren und im Winter Langlaufen auf dem Programm. Klassisches Langlaufen ist für die Gesundheit der beste Sport überhaupt. Man bewegt den ganzen Körper und schont dabei die Gelenke. In meinem Wohnort Reckingen (VS) habe ich die Loipen vor der Haustüre. Fast jeden Tag lege ich 20 bis 40 Kilometer zurück.

Ganzen Artikel anzeigen

Jetzt kostenlos anmelden (keine Kreditkarte nötig) und weiterlesen

Tags

  • Community
  • Gesundheit
  • Körper und Geist
  • Bewegung