Dank Helvetic Care sind Sie mit dem E-Bike sicher unterwegs
HomearrowGesundheit

Dank Helvetic Care sind Sie mit dem E-Bike sicher unterwegs

Fahren Sie gerne E-Bike? Unsere Tipps helfen, damit Sie auch sicher unterwegs sind. Ausserdem profitieren Sie als Mitglied von Helvetic Care von günstigen Fahrsicherheitskursen.

image
image

Claudia Jenni am 15.6.2021

Immer mehr Schweizerinnen und Schweizer satteln aufs E-Bike um. Nicht verwunderlich, denn die Velos mit Elektromotor sind schnell und meistern Steigungen fast mühelos. Allerdings gibt es auch eine Kehrseite: So ereigneten sich 2020 schweizweit 536 schwere E-Bike-Unfälle, das sind 16 Prozent mehr als im Vorjahr (Quelle bfu).
Deshalb ist es umso wichtiger, den sicheren Umgang mit dem E-Bike zu lernen. Am besten durch Profis. Die Swiss Bike School etwa bietet an über 50 Standorten in der Schweiz spezielle E-Bike-Fahrsicherheitskurse an. Die Members von Helvetic Care profitieren dabei von 20 Franken Rabatt (siehe Box). Auch folgende Tipps helfen, damit Sie Ihre Fahrt auf dem E-Bike in vollen Zügen geniessen können:

Lernen Sie Ihr Velo genau kennen

Sie haben ein E-Bike gekauft und freuen sich auf die erste Velotour? Bevor Sie aber losfahren, sollten Sie gewisse Eigenheiten dieses Fahrrades kennen und damit richtig umgehen lernen. Lassen Sie sich entweder durch den Velohändler eine genaue Einführung geben oder lesen Sie die Bedienungsanleitung gut durch. Wie weit reicht der Akku? Ist der Luftdruck in den Reifen richtig eingestellt? Zudem empfiehlt es sich, auf einer freien Strecke das Anfahren, Bremsen und Kurvenfahren zu üben.

Fahren Sie vorausschauend

Je besser Sie die Umgebung einschätzen und nicht nur sich, sondern vorausschauend auch die anderen Verkehrsteilnehmer im Blick haben, desto früher und sicherer können Sie reagieren. Achten Sie besonders auch auf andere Velofahrer und Fussgänger: Diese bewegen sich oft nur mit dem Gehör und können abrupt – ohne zu schauen – einen Richtungswechsel vollziehen oder plötzlich auf die Fahrbahn treten.
Jetzt kostenlos anmelden

Members von Helvetic Care profitieren von günstigen E-Bike-Fahrsicherheitskursen
An den E-Bike-Fahrsicherheitskursen der Swiss Bike School lernt man alles Wichtige für eine sichere Fahrt: Anfahren und Anhalten, die richtige Bremstechnik, das Halten des Gleichgewichts, das Kurvenfahren und vieles mehr. Ein solcher Kurs dauert fünf Stunden. Nach einem kurzen Theorieteil zum besseren Verständnis des E-Bikes geht es draussen ans Üben und auf eine kleine Tour. Die Kurse sind für alle Altersklassen bestens geeignet. Als Member von Helvetic Care können Sie den E-Bike-Fahrsicherheitskurs mit 20 Franken Rabatt direkt online buchen und den Gutscheincode «Helveticcare20» eingeben. Es ist keine Kumulation mit anderen Vergünstigungen möglich. Dieses Angebot ist bis 31.12.2021 gültig. Mehr Informationen zur Swiss Bike School finden Sie auf bikeschool.ch.

Bremsen Sie richtig

Durch die höhere Geschwindigkeit und das grössere Gewicht des E-Bikes muss der Fahrer oder die Fahrerin immer Bremsbereitschaft zeigen. Der Bremsweg ist länger und die übrigen Verkehrsteilnehmenden unterschätzen das höhere Tempo oft. Mit dem richtigen Einsatz der Vorder- und Hinterbremse erreicht man einen möglichst kurzen Bremsweg. Bremst man zum Beispiel nur mit der Vorderbremse, kann es einen leicht aus dem Sattel hebeln. Machen Sie sich mit den beiden Bremsen vertraut. Beachten Sie auch, dass sich je nach Untergrund der Bremsweg verlängert oder das Bremsen schwieriger wird: etwa bei Steinen, Schnee, Regen, Kanaldeckeln usw.

Üben Sie das Kurvenfahren

Nicht nur das Bremsen, sondern auch das Kurvenfahren wollen gelernt sein. Ein E-Bike reagiert wegen seiner höheren Geschwindigkeit in einer Kurve anders, als Sie es von Ihrem normalen Velo gewohnt sind. Sowohl die Radien als auch die Kurvenlage sind anders.

Rüsten Sie sich richtig aus

Tragen Sie auf einem E-Bike immer einen Helm, auch wenn er bei den langsameren Ausführungen nicht obligatorisch ist. Kaufen Sie den Helm nicht, ohne ihn anprobiert zu haben. Er muss auch bei geöffnetem Kinnband gut sitzen, ohne zu drücken oder zu wackeln. Wenn er einen starken Schlag erlitten hat oder ein gewisses Alter erreicht hat, muss der Helm unbedingt ersetzt werden, ansonsten nützt er bei einem Sturz nicht mehr viel. Machen Sie sich zudem sichtbar! Tragen Sie helle, farbige Kleidung und erhöhen Sie Ihre Sichtbarkeit bei Nacht mit lichtreflektierenden Materialien.

Tags

  • Community
  • Gesundheit
  • Bewegung