Meine Mutter hat Demenz (6): In den Ferien fielen mir die Veränderungen erst richtig auf
HomearrowPflege

Meine Mutter hat Demenz (6): In den Ferien fielen mir die Veränderungen erst richtig auf

Mit der Reise nach Ägypten ging für die demente Mutter von Markus Frutig ein grosser Wunsch in Erfüllung. Obwohl die beiden das Hotel schon zum 14. Mal besuchten, war diesmal vieles anders. So fiel seiner Mutter Alltägliches schwer. Doch sie entdecken auch einen neuen Therapieansatz.

Markus Frutig (r) und seine Mutter mit dem Cellisten «Mido»  im Hotel in El Quseir (INOVERIS.ch).Markus Frutig (r) und seine Mutter mit dem Cellisten «Mido» im Hotel in El Quseir (INOVERIS.ch).
image

Markus Frutig am 27.10.2021

Dank der guten Vorbereitungen für die Reise und einer gut sortierten Hausapotheke sollte also die Basis für zwei Wochen erholsame Ferien in Ägypten gelegt sein. Die Flugreise im Dezember 2014 von Zürich nach Marsa Alam und der einstündige Hoteltransfer nach El Quseir mit dem ganzen Prozedere hatten wir geschafft. Und so begann der erste Ferientag in unserem geliebten von einer Schweizer Managerin geführten Fünfstern-Hotel gemütlich eine halbe Stunde vor Buffetschluss um 10.30 Uhr. Denn meine Mutter liebt es ebenfalls sehr, lange auszuschlafen. Da es mit etwa 22 Grad schon ziemlich warm wurde, machten wir uns auf, um noch etwas Feines vom Buffet zu erhaschen.
Meine Mutter hat Demenz 5

Das Anziehen dauerte deutlich länger

Ganzen Artikel anzeigen

Jetzt kostenlos anmelden (keine Kreditkarte nötig) und weiterlesen

Tags

  • Pflege
  • Demenz
  • Community