Kochen mit Jeannette: schnelle Zitronentarte
HomearrowGesundheit

Kochen mit Jeannette: schnelle Zitronentarte

Mögen Sie es gerne süss-sauer? Dann backen Sie doch eine Zitronentarte. Unsere Helvetic-Care-Köchin Jeannette Simeon-Dubach zeigt ein schnelles Rezept, das einfach schmeckt.

image

Jeannette Simeon-Dubach am 27.6.2021

Die Zitronentarte stammt ursprünglich aus Frankreich und ihre Zubereitung ist normalerweise sehr aufwändig. Unsere Helvetic-Care-Köchin Jeannette Simeon-Dubach hat für Sie aber ein schnelles Rezept kreiert, das Sie ganz einfach nachbacken können. Viel Spass.
Jetzt kostenlos anmelden

Zutaten für ein Blech von Ø 30 cm

  • 1 fertiger Mürbeteig
  • 3 - 4 Zitronen (2 Deziliter Saft)
  • 100 Gramm Butter
  • 200 Gramm Puderzucker
  • 3 Eier

Und so wird es gemacht

  1. Legen Sie den Mürbeteig in eine runde Kuchenform und stechen Sie diesen mit einer Gabel einige Male ein.
  2. Decken Sie den Teig mit Alufolie ab und backen Sie diesen im 220 Grad heissen Backhofen (Ober- und Unterhitze) für 15 Minuten.
  3. Entfernen Sie die Alufolie und backen Sie den Teig weitere 10 Minuten bei 180 Grad. Lassen Sie den Teig auskühlen.
  4. Währenddessen reiben Sie von 2 Zitronen die Schale ab. Pressen Sie alle Zitronen aus.
  5. Schmelzen Sie nun den Puderzucker, den Zitronensaft und die Butter in einer Pfanne vorsichtig.
  6. Schlagen Sie drei 3 Eier auf und geben Sie diese vorsichtig zum heissen Zitronensaft.
  7. Lassen Sie die Zitronencreme unter ständigem Rühren köcheln, bis eine dickliche Masse entsteht. Das dauert etwa 5 Minuten.
  8. Giessen Sie nun die Zitronencreme auf den Teigboden und stellen Sie die Tarte für mindestens 2 Stunden kühl.


Tags

  • Gesundheit
  • Ernährung
  • Community