Jungbrunnen-Yoga mit Cecilia: So bleiben Sie beweglich
HomearrowGesundheit

Jungbrunnen-Yoga mit Cecilia: So bleiben Sie beweglich

Um Yoga zu praktizieren, ist es nie zu spät. Unser Yoga-Coach Cecilia Dannibale präsentiert deshalb regelmässig Übungen, die speziell für ältere Menschen geeignet sind. Im ersten Teil: die Berghaltung.

image
image

Cecilia Dannibale am 15.6.2021

Yoga lehrt uns die Beherrschung und Harmonisierung von Körper und Geist – durch Atemtechniken (Pranayama), Yoga-Stellungen (Asanas) und Meditation. Yoga hält jung und dynamisch. Es ist für Menschen jeden Alters und für alle Körpertypen geeignet. Speziell bei älteren Menschen kann Yoga viel zu einer besseren Lebensqualität und zum Wohlbefinden beitragen. Die positiven Effekte von Yoga sind:
  • Die Muskeln werden gestärkt.
  • Schmerzen im Körper werden gelindert.
  • Die Flexibilität, das Gleichgewicht und die Aufmerksamkeit werden verbessert.
Yoga-Coach Cecilia Dannibale wird künftig für Helvetic Care regelmässig Yoga-Stellungen (Asanas) präsentieren, die Sie problemlos zu Hause anwenden können. Lassen Sie sich inspirieren, achten Sie auf Ihren Körper und viel Spass bei der ersten Übung.
Jetzt kostenlos anmelden

Tadasana - Berghaltung

Tadasana ist eine der häufigsten Posen im Yoga und eine Grundhaltung für alle stehenden Übungen. Bei regelmässiger Anwendung fühlt man sich sicher, stark, gut geerdet und ruhig.

Übungs-Ablauf

  1. Mit geradem Rücken stehen.
  2. Füsse hüftbreit öffnen.
  3. Hüft- und Wadenmuskulatur bleiben leicht aktiv.
  4. Knie lockern.
  5. Arme nach unten loslassen.
  6. Handflächen nach vorne drehen.
  7. Bauch einziehen.
  8. Brust nach vorne ziehen.
  9. Wirbelsäule nach oben strecken (in natürlichen Kurven).
  10. Nacken gerade halten.
  11. Körpergewicht gleichmässig auf die Füsse verteilen (leicht auf die Fersen verlagern).
  12. Schulter weit weg von den Ohren halten.
  13. Fünf tiefe Atemzüge durchführen, danach Übung zweimal wiederholen.
image
So sieht die Berghaltung aus. In den folgenden Bildern finden Sie Variationen der Berghaltung für Menschen, die nicht lange stehen können oder andere Arten von Beeinträchtigungen haben:

Wirkung: Korrektur der Körperhaltung

An den Schuhsohlen können wir oft beobachten, dass viele Menschen das Gewicht des Körpers nicht richtig verteilen. Stehen scheint sehr einfach zu sein, aber wir schenken ihm meist nicht genug Aufmerksamkeit. Durch eine falsche Körperhaltung können Missbildungen, die die Beweglichkeit der Wirbelsäule hemmen, entstehen.
Eine schlechte Körperhaltung kann sogar die Atmung, die Verdauung und das Nervensystem beeinträchtigen. Richtiges und regelmässiges Ausführen von Tadasana kann helfen, das Gewicht des Körpers besser zu verteilen und sogar Fehlhaltungen zu korrigieren, was mehr Komfort und Leichtigkeit in den Körper bringt und den Geist beweglich hält.

Über Cecilia Dannibale

Cecilia Dannibale (47) aus Kreuzlingen ist Kommunikations-Designerin und angehende Yoga-Lehrerin. Sie ist überzeugt, dass regelmässig praktiziertes Yoga Körper und Geist nachhaltig stärken. Sie spezialisiert sich auf «Yoga für alle» und sie sieht bei älteren Personen ein grosses Bedürfnis nach massgeschneiderten Yoga-Angeboten. «Dank Yoga lebe ich viel bewusster und ausgeglichener. Ich bleibe geistig und körperlich beweglich und behalte auch in schwierigen Situationen den Überblick und eine positive Lebenseinstellung», sagt sie.
Haben Sie Fragen und Anregungen? Cecilia Dannibale gibt gerne Auskunft unter cecidanni@gmail.com.

Tags

  • Gesundheit
  • Bewegung
  • Community
  • Experten-Tipp