HomearrowGesundheit

Brustkrebs bei Männern: «Ich hatte grosses Glück»

Martin Kiefer (65) hatte zweimal Krebs – zuerst traf es die Prostata und dann die Brust. Doch dank regelmässiger Vorsorgeuntersuchungen wurde die Krankheit frühzeitig entdeckt. Heute fühlt er sich topfit und geniesst jeden Tag.

Martin Kiefer: «Schiebt den Arztbesuch nicht auf, wenn ihr eine Veränderung bemerkt.»Martin Kiefer: «Schiebt den Arztbesuch nicht auf, wenn ihr eine Veränderung bemerkt.»
image

Maja Sommerhalder, Helvetic Care am 25.11.2022

Die Entdeckung des Krebses war ein Zufall, was Martin Kiefer aus Winznau (SO) wahrscheinlich vor Schlimmeren bewahrte.
Vor etwa acht Jahren ging er zum Check-up beim Hausarzt, den er seit seinem 50. Geburtstag alle fünf Jahre durchführen liess. Das Blutbild zeigte diesmal an, dass die Prostata-Werte leicht erhöht waren. Das ist normalerweise nicht besorgniserregend – eine weitere Untersuchung war kein Muss.
«Ich entschied mich trotzdem für die Biopsie – sicher ist sicher», sagt Martin Kiefer. Und tatsächlich, es war ein bösartiger Prostatakrebs. «Klar, die Diagnose war ein Schock – meine Familie litt aber fast noch mehr darunter als ich», erinnert er sich. Vor allem in den nachfolgenden Wochen seien sie alle nervös gewesen. Es standen Untersuchungen an, die Aufschluss über das Ausmass der Erkrankung und die Behandlungsmöglichkeiten geben sollten. «Diese Ungewissheit war schlimm», so Martin Kiefer.

Ganzen Artikel anzeigen

Jetzt kostenlos anmelden (keine Kreditkarte nötig) und weiterlesen

Tags

  • Gesundheit
  • Krankheit
  • Krebs
  • Community