«Chronische Einsamkeit ist so gesundheitsschädlich wie 15 Zigaretten am Tag»
HomearrowGesundheit

«Chronische Einsamkeit ist so gesundheitsschädlich wie 15 Zigaretten am Tag»

Einsamkeit breitet sich epidemisch aus. Ältere Menschen sind besonders betroffen. Katrin Merz, Leiterin Schwerpunkt Alterspsychotherapie an der Privatklinik Hohenegg, sagt, was man dagegen tun kann.

Einsamkeit ist ein grosser Risikofaktor für körperliche und psychische Krankheit. (Symbolbild)Einsamkeit ist ein grosser Risikofaktor für körperliche und psychische Krankheit. (Symbolbild)
image

Rolf Murbach am 30.9.2021

In der Schweiz fühlt sich jeder Dritte einsam. Was bedeutet Einsamkeit für die Gesundheit? Katrin Merz: Einsamkeit ist ein grosser Risikofaktor für körperliche und psychische Krankheit. Chronisches Einsamkeitserleben erhöht den Stresspegel und kann sowohl zu Depressionen, Angsterkrankungen, nachlassender Hirnleistung als auch zu kardiovaskulären Erkrankungen, Schwächung des Immunsystems, Entzündungen und Krebs führen. In Studien konnte man zeigen, ganz plakativ ausgedrückt, dass chronisches Einsamkeitserleben so gesundheitsschädlich ist wie 15 Zigaretten am Tag.
Sie sind in Ihrem beruflichen Alltag als Leiterin des Schwerpunktes Alterspsychotherapie stark mit der Einsamkeitsthematik konfrontiert. Welches sind Gründe für Einsamkeit? Viele ältere Menschen empfinden Einsamkeit, weil sie das Gefühl haben, nicht mehr gebraucht zu werden. Sie fühlen sich oft von der Welt abgeschnitten, auch weil sie aufgrund von Gebrechlichkeit nicht mehr so mobil sind, sozial isoliert und weil ihnen nahestehende Menschen mit zunehmendem Alter sterben.
Kostenlos anmelden

Ganzen Artikel anzeigen

Jetzt kostenlos anmelden (keine Kreditkarte nötig) und weiterlesen

Tags

  • Community
  • Gesundheit
  • Körper und Geist
  • Experten-Tipp
  • Psychologie