Bahngenuss der Extraklasse im Bernina Express zum einmaligen Preis
HomearrowReisen

Bahngenuss der Extraklasse im Bernina Express zum einmaligen Preis

Auf weltberühmten Schienen von den Gletschern zu den Palmen: Im Bernina Express fahren Sie mit dem Spezialangebot zu zweit für nur CHF 139.00 von Chur über Poschiavo bis ins italienische Tirano und zurück – Mittagessen und einmalige Ausblicke inklusive.

image
image

Rhätische Bahn am 10.12.2021

Platz nehmen und geniessen: Keine Zugfahrt bietet so viele Höhepunkte wie eine Reise mit dem legendären Bernina Express. Fahren Sie bis zum 28. Februar 2022 von Chur nach Poschiavao / Le Prese / Tirano und zurück und erleben Sie für nur CHF 139.00 eine Bahnreise der Extraklasse.
Die besonders grossen Panoramafenster lassen die eindrücklichen Landschaften zum Greifen nah erscheinen und das Mittagessen im südländischen Tirano bietet ein doppeltes Vergnügen für die Sinne. Geniessen Sie einen Teller regionale Puschlaver Pizzoccheri, bevor der Bernina Express Sie wieder zurück nach Chur bringt.

Bernina Express: Buchen Sie jetzt eine Reise zum Spezialpreis

Von Chur nach Tirano und zurück: Für nur CHF 139 können Sie eine wunderschöne Reise mit dem Bernina Express geniessen – inklusive Mittagessen. Klicken Sie auf den Button, um das Spezialangebot unter www.rhb.ch/139 zu buchen. Es ist noch bis am 28.02.22 gültig.
Buchen Sie jetzt

Durch das UNESCO Welterbe RhB

Ihren Anfang nimmt die gut viereinhalbstündige Reise mit dem Bernina Express in Chur. Kaum hat der Zug die älteste Stadt der Schweiz verlassen, weicht die Szenerie der Hauptstadt Graubündens schon bald grünen Hügellandschaften. Nach den pittoresken Dörfern und stolzen Burgen des Domleschg bahnt sich der Zug seinen Weg weiter durch die schroffe Schinschlucht und erreicht über den 85 Meter hohen Solisviadukt das Albulatal.
Hier überquert der Bernina Express den imposanten Landwasserviadukt, das Wahrzeichen Graubündens und Herzstück des UNESCO Welterbes RhB. Er steht wie kein anderes Bauwerk für die Ingenieurskunst der Bahnpioniere und schwingt sich in schwindelerregenden 142 Metern Höhe über die Landwasser.
image
Impressionen von der Reise mit dem Bernina Express: Geniessen auch Sie bald diese Aussicht
Die Bahnstrecke zwischen Thusis und Tirano in der Landschaft Albula/Bernina zählt seit 2008 zum UNESCO Welterbe und die mehr als 100 Jahre alten Strecken sind bezüglich Bautechnik und Linienführung eine Meisterleistung. Harmonisch fügen sich die 122 Bahn-Kilometer mit ihren 55 Tunneln und 196 Brücken in die bezaubernde Landschaft ein. Natur und Technik bilden hier ein einzigartiges Zusammenspiel und sind ein innovatives Beispiel für die Erschliessung hochalpiner Landschaften.

Von den Gletschern zu den Palmen

Nach der Durchquerung des Albulatunnels erreicht der Bernina Express das mondäne Oberengadin. Immer höher und höher schraubt sich der Zug und meistert mit Leichtigkeit die Steigung des Bernina Passes, vorbei an der eindrücklichen Gletscherwelt des Berninamassivs. Hier oben wird die grenzenlose Freiheit der Berge spürbar, während tief unten bereits der Süden lockt.
Die Reise führt weiter auf die Alp Grüm, wo sich eine spektakuläre Aussicht auf den Palügletscher, die Berninagruppe und bis weit hinab ins Puschlav eröffnet. In mehreren Schleifen windet sich der Zug bergab ins Puschlav, wo Sie gut eineinhalb Stunden später nach dem rauen Charme des Hochgebirges vom mediterranen Flair des italienischen Tirano verzaubert werden. Eine Fahrt mit dem Bernina Express bietet ein unvergessliches Reiseerlebnis und ist mehr als nur Zugfahren.

Tags

  • Reisen
  • Transport
  • Gastbeitrag