Toni Vescoli: «Statt Yoga trinke ich lieber eis oder zwei Gläsli Wy zum Znacht»
HomearrowGesellschaft

Toni Vescoli: «Statt Yoga trinke ich lieber eis oder zwei Gläsli Wy zum Znacht»

Der Sänger Toni Vescoli fegt mit fast 80 noch über die Bühne und denkt nicht ans Aufhören. Seine Lebenselixiere: Musik, Bewegung, Liebe und Wein.

Toni Vescoli hofft, dass er nach der Corona-Zwangspause bald wieder auftreten kann. Toni Vescoli hofft, dass er nach der Corona-Zwangspause bald wieder auftreten kann.
image

Ricardo Tarli am 26.8.2021

Toni Vescoli, mit fast 80 Jahren rocken Sie noch immer die Bühne. Wie halten Sie sich fit? Toni Vescoli: Die Musik ist mein Lebenselixier. Sie hält mich jung und geistig fit. Texte lernen und die Koordination von Körper und Rhythmus sind das beste Training fürs Hirn. Zudem mache ich Krafttraining und walke wenn möglich jeden Tag. Das schnelle Gehen trainiert meine Lunge. Für das Singen ist das sehr wichtig. Damit mir auf der Bühne nicht plötzlich die Luft wegbleibt (lacht).
Wie wichtig ist Ihnen eine gesunde Ernährung? Sehr wichtig. Ich esse wenig Fleisch und viel Gemüse, Salate und so. Nüsse auch. In meinem Zmorgenmüsli sind sieben verschiedene Nusssorten. Ich habe nie exzessiv gelebt, rauche nicht. Und das Wichtigste ist: Ich habe eine liebe Frau, die mich unterstützt bei allem, was ich mache.
Tun Sie auch etwas zur Entspannung, zum Beispiel Yoga? Nein, dafür mache ich immer ein Mittagsschlöfli. Und trinke eis oder zwei Gläsli Wy zum Znacht.

Ganzen Artikel anzeigen

Jetzt kostenlos anmelden (keine Kreditkarte nötig) und weiterlesen

Tags

  • Community
  • Lifestyle
  • Gesellschaft