Als meine Grossmutter aus dem Pflegeheim auszog
HomearrowPflege

Als meine Grossmutter aus dem Pflegeheim auszog

Zu wenig Selbstständigkeit, schlechtes Essen und langweilige Aktivitäten: Im Pflegeheim gefiel es meiner Grossmutter überhaupt nicht. Deshalb kehrte sie mit 90 Jahren nochmals nach Hause zurück.

Meine Grossmutter wollte den Sommer nochmals auf ihrer eigenen Terrasse verbringen.Meine Grossmutter wollte den Sommer nochmals auf ihrer eigenen Terrasse verbringen.
image

Maja Sommerhalder, Helvetic Care am 30.6.2021

Im Pflegeheim fühlte sich meine Grossmutter wie ein bunter Hund: «Ich passe einfach nicht hierher», sagte sie und biss lustlos in eine Brotscheibe – belegt mit Emmentaler und Fleischkäse. «Jeden Abend gibt es hier Café Complet. Nicht mal Gemüse legen sie auf den Teller.» Wir sassen an diesem grauen Wintermorgen 2012 gemeinsam in ihrem kleinen Pflegeheim-Zimmer, in das sie vor einigen Wochen eingezogen war. Sie, die selbstbestimmte Frau mit dem wachen Geist. Auch im hohen Alter las sie die Neue Zürcher Zeitung jeden Morgen von vorne bis hinten durch. Politische Diskussionen machten Spass mit ihr. Gleicher Meinung waren wir aber selten.

Die Lieblingsbewohnerin für das Personal war sie nicht

Leider machte ihr Körper nicht mehr mit. Durch die Osteoporose waren ihre Knochen brüchig wie Glas. Mit spontanen Knochenbrüchen und schweren Lungenentzündungen wurde sie immer wieder ins Spital eingeliefert. «Nur mein Herz ist viel zu stark», sagte sie zu mir.

Ganzen Artikel anzeigen

Jetzt kostenlos anmelden (keine Kreditkarte nötig) und weiterlesen

Tags

  • Pflege
  • Community
  • Betreuung
  • Familie