Helvetic Care
image

wir informieren. wir beraten. wir vernetzen.

Selbstbestimmt leben im Alter

AlltagshelferGesundheitPflegeDaheimFinanzenGesellschaftArbeitsweltDigitalReisen

DaheimAlles sehen →

image
iconGastbeitrag

Wohnen mit Zukunft oder Corona-Impfung: Diese 8 Dinge machen mich glücklich

Verschiedene Menschen haben uns in den letzten Wochen geschildert, was sie glücklich macht. Der VR-Präsidenten von bonacasa Ivo Bracher nannte gleich acht Dinge. Unter anderem sind das seine Familie, das zukunftsträchtige Wohnen und die Corona-Impfung.

image
iconRatgeber

Seniorenresidenz: Rundum versorgt den Lebensabend geniessen

Wer in einer Seniorenresidenz lebt, gestaltet sich das Leben sorgenfrei und verweilt in einer angenehmen und gehobenen Atmosphäre. Auf Wunsch werden die Aufgaben des Alltags übernommen und auch gewisse Pflegeleistungen erbracht. Hinzu kommt ein umfassendes Freizeitangebot.

image
iconRatgeber

Mehrgenerationenhaus: Wenn sich jung und alt gegenseitig unterstützen

image
iconRatgeber

Rollstuhlrampen: Hindernisse problemlos überwinden

image
iconRatgeber

Badewannenlift: Für einen sicheren Ein- und Ausstieg beim Baden

PflegeAlles sehen →

AlltagshelferAlles sehen →

image
iconGastbeitrag

Limmex-Beraterin: «Dank der Notrufuhr traut sich mein Kunde wieder aus dem Haus»

Herr Wienhold war einst ein Weltenbummler, doch im Alter fühlte er sich zu unsicher auf den Beinen, um seine Wohnung zu verlassen. Umso glücklicher ist die Limmex-Beraterin Vanessa Scharlaeken, dass sie ihm mit einer Notrufuhr seine Selbstbestimmtheit zurückgeben konnte.

image
iconGastbeitrag

Ein Besuch im iHomeLab – so wohnen ältere Menschen in der Zukunft

Intelligente Rollatoren, virtuelle Avatare oder Notrufuhren: Das sind nur einige von vielen Innovationen, die das selbstbestimmte Leben im Alter künftig unterstützen sollen. Das Forschungszentrum iHomeLab sucht im Bereich des «Active Assisted Living» nach neuen Lösungen. Limmex war vor Ort.

image
iconGastbeitrag

Mit seinen Erfindungen will Jürg Nigg (88) die nächsten Generationen retten

Von Liegesitzen im Auto bis zu Operationsbestecken: Jürg Nigg hat in seinem Leben über 80 Erfindungen gemacht. Sogar der Energiesparlampe half er zum Durchbruch. Mit 88 Jahren steht er immer noch täglich in der Werkstatt. Denn er will mit alternativen Energien den Menschen helfen.

image
iconGastbeitrag

Künstlerin Johanna Schneider: «Wenn du alt bist, dann ist fertig – man wird abgeschrieben in der Schweiz»

Ihre Haare sind pink, ihre Kleidung ausgefallen: Johanna Schneider (81) schwimmt gerne gegen den Strom. Einst arbeitete sie als Logistik-Direktorin, seit ihrer Pensionierung ist sie mit ihrer Kunst weltberühmt. Sie möchte, dass alte Menschen nicht mehr länger diskriminiert werden.

Alle Artikel

image
iconGastbeitrag

Senioren und Digitalisierung: Was tun, wenn dieses verflixte Smartphone nicht das tut, was ich will?

Wie speichere ich einen neuen Kontakt? Wie kann ich meine Daten sichern? Und geht auch nichts kaputt? Für viele Senioren ist die Umstellung auf das Smartphone oder Tablet eine grosse Herausforderung. Abhilfe schaffen spezielle Kurse von Swisscom – ein Einblick.

image
iconCommunity

Gilbert Fisch (64): vom Werber zum Weltverbesserer

Gilbert Fisch führte einst die bekannteste Direkt-Marketing-Agentur der Schweiz mit 70 Mitarbeitenden. Mit noch nicht mal 50 verkaufte er sein Unternehmen und hat seither finanziell ausgesorgt. Jetzt engagiert sich der 64-Jährige für die Ärmsten der Welt.

image
iconVideo

Kochen mit Jeannette: Schoggi-Vermicelles

Marroni und Schokolade: Das Schoggi-Vermicelles ist eine gelungene Marriage für Schleckmäuler. Jeannettes schnelles Dessert kann auch am Vortag zubereitet werden.

image
iconCommunity

Das macht Saïda Keller-Messahli glücklich: ihre Enkel

Mit Erwachsenen fällt der muslimischen Menschenrechtsaktivistin Saïda Keller-Messahli (64) die Erholung schwer. Denn sie stellen ihr meistens Fragen zum Islamismus. Ganz anders ist es, wenn sie in die Welt ihrer Enkel eintaucht. Dann wird sie plötzlich zur Gepardenmama oder zur Polizistin.

image
iconCommunity

Was für ein Jahr bei Helvetic Care – ein grosses Merci und ein paar Learnings

Der Relaunch von helveticcare.ch ist noch kein Jahr her und seither läuft alles wie am Schnürchen. Dabei stand der Verwaltungsrat noch im Februar allein da – ohne CEO und Mitarbeitende. Und Content-Profis gaben uns wenig Chancen, erinnert sich unser VR-Präsident.

image
iconCommunity

Pfuusbus-Mitarbeiter: «Es stimmt mich nachdenklich, dass in der reichen Schweiz Menschen auf der Strasse leben»

Hans Leber (63) kümmert sich in der Notschlafstelle Pfuusbus um Obdachlose. Der Frührentner möchte mit diesem Ehrenamt etwas zurückgeben, weil er im Leben viel Glück hatte. Doch die Schicksale seiner «Gäste» gehen ihm auch nahe.

Experten

image

«Selbst mein Hund ist entspannter, wenn er auf der Regenerations-Kleidung liegt»

Bessere Erholung – weniger Stress: Das verspricht die Regenerationskleidung von Genki Vital. Wann man diese am besten trägt, wie das Prinzip funktioniert und was die Wissenschaft dazu sagt, erklärt Physiotherapeut Ulrich Gussone.

image

«Weihnachten alleine zu feiern, muss nicht zwangsläufig schlimm sein»

Weihnachten ist nicht für alle ein Fest der Freude. Viele fürchten sich vor familiären Konflikten und gerade bei älteren Menschen ist Einsamkeit ein grosses Thema. Der Aargauer Psychologe Thomas Spielmann gibt praktische Tipps, wie man damit umgehen kann.

image

«Ohne BVG-Reform verschieben sich die Probleme in die Zukunft»

Die berufliche Vorsorge hat ein Problem. Deshalb beschäftigt sich der Nationalrat diese Woche mit der BVG-Reform. Doch was bedeutet das genau für die Versicherten und Versicherungen? Fünf Fragen an Patric Olivier Zbinden von der Baloise.

image

Acht Tipps, damit die Liebe im Alter lebendig bleibt

Was ist das Geheimnis einer glücklichen Beziehung und einem erfüllten Liebesleben im Alter? 8 Tipps von der Paartherapeutin Julia Onken und Sexualtherapeutin Dania Schiftan.

image

Die Schweiz ist in der Pflegefalle: So kommen wir raus

Was hilft gegen explodierende Pflegekosten? Man schaut, dass ältere Menschen erst gar nicht pflegebedürftig werden. Dafür muss der Staat Anreize schaffen, damit diese gesünder leben, findet unsere Autorin. Ihre Empfehlung: ein Gesundheitspass für Seniorinnen und Senioren.