Toni Vescoli: «Mit einer ordentlichen Pension wäre es einfacher, aber ich wollte mein Talent nicht verschwenden»
HomearrowGesellschaft

Toni Vescoli: «Mit einer ordentlichen Pension wäre es einfacher, aber ich wollte mein Talent nicht verschwenden»

Mit 80 Jahren rockt der Sänger Toni Vescoli noch auf der Bühne. Aus Freude und weil er so sein Geld verdient. Denn er und seine Frau Ruthli (88) leben nur von der AHV und von ihren Reserven. Ihr Glück ist, dass sie immer ein gutes Händchen mit Immobilien hatten – gezwungenermassen.

Toni Vescoli (r) und seine Band Les Sauterelles in Liverpool – die von ihm gegründete Band ging als Schweizer Beatles in die Geschichte ein (Bild: zvg). Toni Vescoli (r) und seine Band Les Sauterelles in Liverpool – die von ihm gegründete Band ging als Schweizer Beatles in die Geschichte ein (Bild: zvg).
image

Maja Sommerhalder am 23.6.2022

«Ich kümmere mich nicht besonders gerne um die Finanzen. Da bin ich wohl ganz ein Künstler. Es ist schon vorgekommen, dass man mich nach Konzerten dran erinnern musste, dass ich noch eine Gage kassieren sollte.
Ich bin Musiker, weil es mir Freude macht. Das ist für mich keine Arbeit, sondern eine Berufung. Richtig arbeiten, also irgendwo schuften und darauf warten, bis man endlich Feierabend oder Ferien hat, musste ich in meinem Leben fast nie.
image
Toni Vescoli im Jahr 1959 (Bilder zvg).

Ganzen Artikel anzeigen

Jetzt kostenlos anmelden (keine Kreditkarte nötig) und weiterlesen

Tags

  • Altersvorsorge
  • Community
  • Kultur
  • Lifestyle
  • Gesellschaft
  • Sparen