Das macht mich glücklich: Guetzle und vor allem verschenken
HomearrowGesundheit

Das macht mich glücklich: Guetzle und vor allem verschenken

Chrömle, Guetzle oder Kekse backen: Was sagen Sie? So oder so – Otto Bitterlis Küche wird jedes Jahr zur Weihnachtsbäckerei. Als er vor 20 Jahren mit dem Chrömle anfing, war er als backender Mann noch ein Exot.

Backen macht Otto Bitterli glücklich. Geht es Ihnen auch so?Backen macht Otto Bitterli glücklich. Geht es Ihnen auch so?
image

Otto Bitterli am 25.11.2021

Als ich klein war, habe ich immer am frühen Morgen vor dem Schulanfang Guetzliteig gemacht. Dieser war dann für den Nachmittag optimal gekühlt, um ausgestochen und gebacken zu werden. Ich war richtiggehend «süchtig» darauf.
Gepfefferte Schoggi-Cookies
Irgendeinmal – viel später – wurde ich seitens meiner Schwestern wieder dazu angehalten (milde ausgedrückt), an Weihnachten entsprechend Guetzli beizusteuern. Die Mutter lieferte mir das ursprüngliche Rezept. Seitdem - und das sind wohl auch schon mehr als 20 Jahre her - sind meine Mailänderli und Schokoladensterne fester Bestandteil des Weihnachtsrituals geworden.
image
Otto Bitterli bäckt immer Schokoladensterne nach dem Rezept seiner Mutter

Zuerst den Schweinehund überwinden...

Natürlich mache ich jeweils, wenn ich denn schon dran bin, gleich richtige Portionen. Ich muss mich im Vorfeld freischaufeln, aufrappeln und richtig einkaufen. Das eigentliche Guetzlen dauert dann einen ganzen Tag und ich bin abends fix und fertig.

Was macht Sie glücklich?

Was macht Sie glücklich? In der Vorweihnachtszeit suchen wir Menschen, die uns auf helveticcare.ch diese Frage beantworten. Schreiben Sie uns ein Mail auf redaktion@helveticcare.ch, wenn Sie bei uns etwas publizieren möchten. Wir freuen uns über viele Zuschriften.


Aber welche Freude, wenn ich die Guetzli in kleine Büchsen (die kaufe ich jeweils gleich nach Weihnachten - vor dem Spiel ist nach dem Spiel😊😊) abfüllen und verschenken kann. Vor einigen Jahren war das dann jeweils ein Riesengaudi, weil mir im Geschäft niemand glaubte, dass ein CEO (oder zumindest ich…) auch noch Guetzli macht. Da war ich dann so richtig der Held. Mittlerweile ist es nichts mehr Aussergewöhnliches, dass sich Männer anschicken, Guetzli zu backen.

...und dann kommt die Freude

Aber es macht genauso Freude wie immer, zumindest, wenn sie dann zum Verschenken bereit sind. Und welche Freude und welcher Stolz, wenn man selbst immer wieder in die eigene Guetzli-Büchse greifen kann.
Jetzt kommt Weihnachten in Riesenschritten auf uns zu. Ich muss den Guetzlitag einplanen - uff! Wenn ich es auch dieses Jahr wieder schaffe, dann werdet ihrs per Post in den sozialen Medien sehen.

Otto Bitterli

Otto Bitterli (59) ist Verwaltungsratspräsident bei Helvetic Care und selbstständiger Berater im Gesundheitswesen. Von 2005 bis 2019 war er CEO und Verwaltungsratspräsident der Sanitas Krankenversicherung.

Tags

  • Gesundheit
  • Ernährung
  • Community