GHG MARTHAHEIM BETAGTENHEIM | ST. GALLEN | SG | Bewertung | Rating | Ranking | Rangliste
HomearrowInstitution finden

GHG MARTHAHEIM BETAGTENHEIM

Bewertungen bei Google

4
5 Bewertungen
Nicole Hassler · 5

Ich bin der Meinung, wenn man auf einer öffentlichen Seite einen Kommentar hinterlassen möchte, sollte man nicht feige sein und sein Name öffentlich machen. Es ist sehr schwach, negative Kommentare im Anonym zu schreiben. Wenn es jemandem so schlecht ging im GHG dann sollte er oder sie mutig genug sein und mit seinem Namen da stehen damit man Rückfragen kann. Ansonsten gilt für mich der Kommentar von Fage SG also unnötig und erfunden. Grüsse an alle Nicole

Fage SG · 1

Vorweg: Ich war langjährige Mitarbeiterin in diesem Betrieb. Ich kenne die Teams, sowie die inneren Strukturen. Das Team selbst ist mehrheitlich sehr bemüht und gibt im Alltag alles für die Pflege. Anders jedoch die Führungspositionen und das Management. Der Mangel an Fachkompetenz in der Personal- und Mitarbeiterführung ist ENORM. Die Vorgesetzten stellen sich oftmals gegen Ihr Personal. Die neu eingestellten Mitarbeiter werden nicht nur im Einzelfall, sondern oftmals systematisch schikaniert und über einen langen Zeitraum hinweg mit Beschwerden und Mahnungen bürokratisch und aus der Ferne terrorisiert. Das Verhältnis ist alles andere als konstruktiv. Die Förderung der guten Eigenschaften wird vernachlässigt. Es werden Fehler gesucht, wo keine sind, um den Mitarbeitern das Leben zu erschweren. Wichtige Themen werden gänzlich ignoriert. Es fehlt an Problemlösungskompetenz. Die Verantwortlichen ziehen sich aus der Verantwortung. Dies zeigen auch hohen Fluktuationszahlen und die hohe Kündigungsrate, seitens dem Arbeitgeber aber auch gezwungenermaßen seitens der Arbeitnehmer. Es mangelt nun an Personal und der Ruf hat sich hier herumgesprochen. Es fehlt deshalb an neuen Bewerbern. Persönlich würde ich meine eigenen Eltern oder Verwandten, die pflegebedürftig sind und die letzten Jahre noch genießen sollten niemals in diesem Umfeld platzieren. Es gibt hier weitaus bessere Möglichkeiten und bessere Einrichtungen, die sich wirklich um die Pflegebedürftigen kümmern und dadurch auch ihren Fokus auf die Entwicklung und die Zusammenarbeit der Mitarbeitenden legen. Wenn dies nicht gegeben ist, schlägt sich das natürlich auf das Alltagsleben und die Qualität der Pflege nieder. Das GHG ist dafür das beste Negativ-Beispiel. Man kann nur hoffen, dass sich hier einiges ändert und die Verantwortlichen Personen ausgetauscht oder umgehend geschult werden. Überlegen Sie sich, ob diese Pflegeeinrichtung wirklich die passende für Sie ist (Für Angehörige aber auch als zukünftiger Arbeitnehmer).

Lorenz Baumann · 5

kein Rezensionstext vorhanden

Sara Mustafi · 5

kein Rezensionstext vorhanden

Sandro Kuster · 5

kein Rezensionstext vorhanden

Wohnformen

  • 1 1/2 Zimmer Wohnung
  • 2-Zimmer Wohnung
  • Ferienzimmer (Kurzaufenthalt)
  • Übergangszimmer (bis Platz frei wird)
  • Einzelzimmer (Langzeit)
  • Doppelzimmer (Langzeit)

Loading