Wiesliacher oekas | Altersheim Zürich | ZH | Bewertung | Rating | Ranking | Rangliste
HomearrowInstitution finden

Wiesliacher oekas

Bewertungen bei Google

4.1
5 Bewertungen
Ruth Hedinger · 5

Seit über vier Jahren besuche ich das Wiesliacher mindestens einmal wöchentlich, während den zwei Jahren, als meine Mutter hier lebte, noch viel öfter. Die BewohnerInnen werden liebevoll begleitet und professionell betreut. Die individuellen Wünsche werden wenn immer möglich erfüllt – und noch viel mehr: mit gemeinsamem Spazieren, Spielen, mit Musik und kreativen Tätigkeiten, mit Backen, Gesprächen, Fotos Betrachten und gemeinsamen Essen wird der Tag gestaltet. Das Personal hat ein grosses Herz und eine riesige Erfahrung. Meine Mutter blühte in dieser Gemeinschaft auf und ich wusste sie stets in guten Händen, herzlichen Dank allen Pflegenden, Betreuenden und Leitenden! Ich würde das Wiesliacher jedem empfehlen und gönnen.

Milana Stanivukovic · 5

Wir, Lernende im Wiesliacher oekas, sind dankbar, dass das Wiesliacher uns einen Einstieg in die Pflege-Berufswelt ermöglicht hat. Das Wiesliacher geht unserer Meinung nach liebevoll, sorgfältig und auf individuelle Bedürfnisse und Wünsche der Bewohner sowie auch der Mitarbeiter im ganzen Haus ein. Das Personal schafft gerne hier – und auch trotz der Corona-Pandemie haben wir nie zu wenig Personal. Es ist ein tolles Team, wo jeder für den anderen einspringt. Dank der Unterstützung und Offenheit des ganzen Personals im Haus haben wir die Möglichkeit, unser Wissen weiter zu erweitern. Eine grosse Motivation für unsere Arbeit ist das positive Feedback und die Zufriedenheit, welches wir fast täglich von den Bewohnern gespiegelt bekommen. Wir kommen gerne in den Betrieb und freuen uns auf jede Schicht.

Anita G · 5

Ich habe die Demenzabteilung in Wiesliacher einige Male besucht, die Atmosphäre ist sehr angenehm, das Personal ist sehr hilfsbereit und nett und ich habe bemerkt, dass sie die Bewohnerlnnen mit viel Respekt behandeln.

Sonja Imhof · 1

Das Altersheim leidet seit langer Zeit unter Personalmangel. Pflegepersonal kommt und geht nach wenigen Wochen, dies allein bezeugt schon von der stressigen und unfairen Behandlung gegenüber den Arbeitnehmern (hier beziehe ich mich vor allem auf das Pflegepersonal in den hierarchisch unteren Ebenen). Die unfaire Behandlung beginnt mit der Ausbeutung seiner Mitarbeiter (welches durch den bereits oben genannten Personalmangel natürlicherweise gefördert wird) und endet mit den langen Wartezeiten für die pflegebedürftigen Bewohner. Die Demenzabteilung leidet stark darunter – was logischerweise versucht wird zu vertuschen. Sowohl das Pflegepersonal sowie auch die Bewohner sind unglücklich, nur die Angehörigen der Senioren/Seniorinnen bleiben im Ungewissen über die Realität welche sich im Wieslacher zuspielt. Täglich strengen sich die PflegerInnen an, pushen ihr Limit und geraten dadurch an ihre (psychischen und physischen) Grenzen. Man spricht hier nicht mehr von Arbeit sondern von kapitalistischer Ausbeutung. Der Lohn ist genauso miserabel wie der Rest dieser Anstalt. Zusammenfassend würde ich das Alterswohnheim Wieslacher Oekas keinem weiterempfehlen – weder als Arbeitsstelle noch als Pflegeort für Familienangehörige. Hier handelt es sich um ein rein profitorientiertes Unternehmen und nicht um eine liebesbedürftige Heimstätte.

Anita Rahs · 5

Die genannten negativen Anschuldigungen gegenüber dem Alterswohnheim Oekas, muss ich als Angehörige einer demenzkranken Bewohnerin entschieden zurückweisen. Bei all meinen Besuchen auf der Demenzabteilung hatte ich nie den Eindruck, dass diese Vorwürfe der Wahrheit entsprechen. Das Personal ist nett und einfühlsam. Meine Mutter hat im Oekas ein neues Zuhause gefunden und ich bin sicher, dass sie dort sehr gut aufgehoben ist.

Wohnformen

  • 2-Zimmer Wohnung
  • 1 1/2 Zimmer Wohnung
  • Übergangszimmer (bis Platz frei wird)
  • Ferienzimmer (Kurzaufenthalt)
  • Doppelzimmer (Langzeit)
  • Einzelzimmer (Langzeit)

Loading